Aktuelles Projekt

AKTUELLES PROJEKT:

Welcome to Youkali!

Eine interaktive und transdisziplinäre Performance für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren

 

Täglich konfrontieren uns die Schlagzeilen: Grossbrand im Flüchtlingscamp Moria, Krieg in Syrien, Israel, im Südsudan und in der Ukraine. Unzählige Menschen sind auf der Flucht, unzählige irgendwo gestrandet, im Ungewissen, wie es weitergeht. Bewegen uns diese Fakten? Wie und wohin?

„Welcome to Youkali!“ ist ein Stück über den Durchgangszustand, in dem sich viele Menschen in der Schweiz befinden. An diese Erfahrung knüpft das Stück an: Die Zuschauer*innen selbst werden mitten ins Geschehen geworfen und agieren so gemeinsam mit den Performern zwischen Tischen und Stühlen des geteilen Raumes. Ständig finden sie sich in neuen Situationen wieder, nehmen neue Diskurspositionen ein, nichts ist vorhersehbar. Sobald man sich an einem Ort sicher wähnt, seinen Platz gefunden hat, wird man wieder umpositioniert, verdrängt oder verjagt.

Wer bin ich in einem solchen Gefüge und wie – wenn überhaupt – kann ich es mitgestalten? Sind wir nicht alle irgendwo Gestrandete? Solche und ähnliche Fragen soll das Stück aufwerfen und behandeln.

 

Konzept, Choreografien, Arrangements, Performance (Tanz, Stimme, Klarinette, Geige, Cello, Klavier)

Jutta Schönhofer, Meret Wasser, Ursina Bösch

Gastperformerin: Sara Grimm

 

Neuinszenierung, Dramaturgie

Kurt Dreyer (www.kurtdreyer.ch)

 

Produktion

Kollektiv Tri-Tonus

 

 

AUFFÜHRUNGEN

Premiere: Samstag, 31. Oktober 2020, 17.15Uhr / 20.15Uhr, Rotes Haus Luzern

Sonntag, 01. November 2020, 17.15Uhr, Rotes Haus Luzern

Freitag, 6. November 2020, 20 Uhr: Kunst- und Kulturhaus visavis, Bern

Sonntag, 6. Dezember 2020, Sieberhuus Lyss

 

Ab November 2020: Stück buchbar für Gymnasien.

Weitere Aufführungen in Kulturinstitutionen in Luzern, Zürich und Winterthur in Planung.

 

TICKETS

Dieses Projekt wird unterstützt durch: